About

PollyTja, was gibt es hier über mich zu sagen. Am meisten über mich, meine Einstellung und Meinungen erfährt man schlichtweg beim Lesen meiner Einträge. Ich bin ein sehr tierlieber Mensch, der sich allerdings mit sich und seinem Lebensstil noch im Umbruch findet und noch nicht ganz entschieden hat, in welche Richtung er weiter gehen möchte.

Die Tiere in meiner Umgebung sind mir sehr wichtig. Die kleinste Begegnung mit ihnen berührt mich teilweise zutiefst – sowohl positiv, als auch negativ. Ich würde mich daher durchaus als tierlieber Mensch Cleo Laugenstangeverstehen und versuche, mein Leben insgesamt bewusst zu leben und bspw. auf Fleisch zu verzichten – als Mensch mit einer Fructosunverträglichkeit nicht ganz einfach, aber ich arbeite daran. Ich denke, jeder sollte sich seiner Verantwortung anderen Lebewesen gegenüber bewusst sein und sein Leben entsprechend bewusst führen. So versuche ich, „meine“ Welt in dem mir möglichen Rahmen besser zu machen und engagiere mich dafür bspw. sei 2010 aktiv im Tierschutz – hauptsächlich für Katzen. Angefangen im Darmstädter Tierheim als ehrenamtliche Helferin, habe ich mittlerweile meine Fühler weiter ausgestreckt und unterstütze auch an anderen Stellen, wo immer ich kann. 🙂

Ich könnte jetzt natürlich noch viel darüber schreiben, aber ich Lottedenke, dafür ist auch der Blog da, um mit jedem neuen Post einen Teil meiner Einstellung wiederzuspiegeln.

So bleibt mir an dieser Stelle vielleicht nur noch einige wenige Key-Facts zu meiner Person zu erwähnen (bspw. dass ich Mitte 30 bin, verheiratet, mit zwei süßen Samtpfoten leben darf und beruflich Qualitätsmanagerin) und meinen Lesern viel Freude, aber auch vielleicht den einen oder anderen Gedankenanstoß zu wünschen. :o)

„Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber es gibt deinem Leben einen Sinn und macht es wertvoll! Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel – wenn Du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.“ (Albert Schweitzer)

„So lange du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil deiner Seele nie erwachsen.“ (Verfasser unbekannt)

4 Antworten zu About

  1. monni schreibt:

    Liebe Carmen,
    mein Name ist Miss Monroe, für Persönlichkeiten mit Charakter oder Manieren: Monni. Mein Haus hat fünf Zimmer, eine Garage, vier Katzenklappen, ein Sofa und Internetanschluss. Und ich mache ein Blog. Am 3. Oktober geht es los. Dann erzähle ich immer Freitags von meiner Welt. Schau hier: http://monniswelt.wordpress.com/ herein, wenn Du magst. Ich freue mich auf Deinen Besuch.
    Herzlichst, Deine Monni

  2. sylvche schreibt:

    Du wurdest getaggt und von uns für den “Liebster award discover blog” nominiert:
    http://kurzvor.com/2014/02/16/wow-nominiert-fur-den-liebster-award-discover-blog/

  3. Silke Baasch schreibt:

    Hallo Carmen,
    deine neue Homepage mit Blog gefällt mir sehr gut, Gratulation. Besonders die Ideen aus dem Katzenseminar interessieren mich sehr, schreib doch bitte noch mehr darüber. Meinen Wohnungskatzen fehlt auch frisches Grün und frische Luft, daher befasse ich mich schon seit längerem mit der Idee, einen Teil meines Gartens ausbruchsicher für die Katzen einzuzäunen, damit alle sechs rein und raus können, ohne dass ich mich sorgen muß oder die Nachbarn sich belästigt fuhlen. Es scheitert derzeit aber daran, dass ich mir das handwerklich alleine nicht zutraue und keine Profis bezahlen kann. Falls du eine Idee hast oder jemanden kennst…

    Heute gabs noch ein Tierhighlight bei mir: alle 6 Schildkröten sind nach der Winterstarre im Kühlschrank wieder wach und munter. Auch wenn ich das ja schon einige Jahre mache, ist es immer wieder spannend.

    Viele liebe Grüße, Silke

    • Hallöchen Silke,
      vielen Dank für dein Feedback und toll, dass deine 6 Krötchen wieder munter sind. 🙂
      Aus dem Seminar werde ich natürlich noch einige Anregungen auch in den Blog einfließen lassen, weil ich daraus selbst noch einige Dinge umsetzen möchte. Du darfst also gespannt sein auf individuelle Kratzbretter, Schutzhöhlen usw. 🙂 Morgen habe ich zudem ja den Termin mit Frau Kaetzke bei uns zu Hause und erhoffe mich daraus weitere Anregungen.
      Das Thema „Freigehege“ schwebt bei uns auch nach wie vor im Raum. Auch wir möchten das schon seit Jahren bei uns umsetzen und bisher scheiterte es aus den gleichen Gründen wie bei dir. Letztes Jahr waren wir unserem Ziel etwas näher. Nachdem ein Schlosser für ein bisschen Umzäunen einen Kleinwagen von uns haben wollte (unglaublich!), hatten wir einen Landschaftsgärtner gefunden, der das machen wollte. Plan und Preis waren vereinbart… und der Gärtner war nicht mehr gesehen… Komisch! Sollte sich an dieser „Front“ etwas ergeben, werde ich natürlich berichten.

      Liebe Grüße (auch insbesondere an Tami)
      Carmen

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s