Zuhause gesucht: Filou – der süße Schatzebub


FilouKaum ist die eine Knutschkugel – Ludwig – vermittelt, kann ich hier schon mit der nächsten aufwarten: Filou – ein knuffig süßer Fundkater, den wir im Tierheim aufgenommen haben. Mit etwa zwei Jahren noch recht jung, nach anfänglicher Scheu eine absolute Knuddelbacke und ein Blick, in den man sich sofort verliebt. Er hat einen leicht „irren“ und total sympathischen Blick wie ich finde und eine super warmherzige Art. Eigentlich müsste er sich da ja wie von selbst vermitteln, sollte man meinen. Leider – so muss man sagen – wird Filou jedoch vermutlich doch etwas länger bei uns bleiben. Bei der Routineuntersuchung wurde er positiv auf Leukose getestet, ein Virus, das leider nicht heilbar ist, mit dem der süße Bub jedoch trotzdem ein schönes und vielleicht auch langes Leben haben darf.

Nichts desto trotz schreckt diese Diagnose viele Interessenten ab – was ich gut verstehen kann. Tatsächlich muss man sich bewusst sein, dass dieses Virus in ihm schlummert und möglicherweise irgendwann ausbricht (was aber keinesfalls garantiert ist). Sollte es ausbrechen, kann man dem Bub natürlich medizinisch helfen, aber das kostet – Geld und Kraft. Außerdem sollte er wegen des Virus keinen ungeschützten Freigang mehr erhalten, denn er könnte andere ungeimpfte Katzen anstecken. Ja, richtig, „ungeimpft“ ist das Zauberwort und so könnte er – theoretisch – zu Katzen vermittelt werden, die gegen das Leukose-Virus geimpft sind oder aber zu solchen, die es ebenfalls schon in sich tragen. Ungeimpfte Katzen jedoch sollten Abstand halten zu dem süßen Bub.

So, genug von Filous „kleinem Manko“ – kommen wir zu dem Charakter des süßen FilouFrätzchens. Man merkt es schon: ich bin ein Fan 🙂 Filou ist so ein süßer Bobbel mit einem so niedlichen Blick, dass man ihn am liebsten direkt auffressen würde. 😀 Das Katerchen ist ein wenig schreckhaft und verschwindet bei jedem unbekannten Geräusch erst mal wieder unter der Decke. Gott sei Dank kommt er aber auch schnell wieder raus und schubbert und schnuppert und knuffelt was das Zeug hält. ❤ Clever ist der Süße auch und so habe ich mir vorgenommen, mit ihm zu clickern, wenn ich im Tierheim bin. Bei meinem ersten Besuch hat er nicht nur das Markersignal schon schnell kapiert, sondern war ein absolutes Naturtalent beim Targeting. Auf seinem Video sieht man seine allererste „Unterrichtsstunde“, – was m.E. wirklich beeindruckend ist. Er lernt super schnell und wird sicherlich auch Musterschüler. Das ist doppelt gut, weil er über das Clickern den nicht mehr möglichen Freigang gut kompensieren könnte – vorausgesetzt seine neuen Dosis lassen sich darauf ein.

Ich würde mich total freuen, wenn der Bub doch ganz schnell vermittelt wird und ein tolles und stressfreies Zuhause bekommt.

Hier ist sein Video: http://youtu.be/xNvkyB4Iroc

Katze-728x90_medpets_nl_361

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zuhause gesucht: Filou – der süße Schatzebub

  1. Elke schreibt:

    Filou ist wirklich ein richtig hübsches Kerlchen. Er scheint ja sehr lieb und gelehrig zu sein.
    Sicherlich wird das Virus einige Leute abschrecken. Aber es wäre trotzdem toll, wenn
    er ein gutes Zuhause finden würde. Wenn man einige Faktoren beachtet, würde er sich
    bestimmt bei lieben Mensch gut einleben.
    Ich finde ihn jedenfalls richtig süß und drücke beide Daumen, dass sich doch jemand für den
    niedlichen Kerl entscheidet, toi, toi, toi!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s