ZUHAUSE GESUCHT: Leonie


LeonieSieht man Leonies Vermittlungsbild, fragt man sich, wieso ein so bildhübsches, junges Katzenmädchen länger als zwei Wochen im Tierheim sein kann. Sie hat eine tolle Fellzeichnung und sehr ausdrucksstarke, grüne Augen. Gesund und jung ist sie auch, ebenso sehr verträglich mit anderen Katzen. Genau genommen sucht sie immer wieder den Kontakt zu ihnen, ist am liebsten in der Nähe eines anderen, sozialen Fellpopos.

Trotzdem ist Leonie schon einige Monate bei uns, da die Süße bisher nicht allzu viel mit uns Zweibeinern anfangen kann. Vermutlich ist ihre Mama eine Streunerin gewesen und hatte Leonie möglichst geschützt von Menschen aufgezogen und ihr sozusagen beigebracht, dass man „vor Fremden“ erst mal einen gehörigen Abstand halten sollte. Das macht Leonie jetzt auch ganz brav und so wird sie bei Interessentenbesuch direkt unsichtbar. Wie es Katzen ganz besonders gut können, verschwindet sie an Besuchstagen in einem schwarzen Loch und lässt sich nicht blicken. Verständlich – aber auch irgendwie doof, denn so kann sich auch keiner in die süße Samtpfote vergucken. Leonie

Besucht man Leonie oder vielmehr das Vermittlungszimmer 2 außerhalb der Besuchstage regelmäßig, so bekommt man mit der Zeit auch die kleine Schönheit zu sehen. Noch größere Chancen hat man, wenn man ein paar Stängelchen dabei hat und diese zunächst möglichst mundgerecht und in Pfotenreichweite anbietet. Irgendwann – mit ganz viel Geduld – fischt sich die Süße die Leckerchen auch von Dosis Hand und schaut ganz interessiert zu, wenn der Zweibeiner im Gehege mit anderen Katzen spielt.

Leonie hat also durchaus Potential, wird aber vermutlich eine ganze Ecke Zeit brauchen, um sich an „neue Menschen“ zu gewöhnen und sicherlich auch eine gehörige Portion Skepsis allem Neuem gegenüber behalten. Damit ist sie allerdings eine perfekte Zweitkatze bei Menschen, welche die Selbständigkeit von Katzen schätzen und Angst haben, dass ihre Katze von Fremden „eingepackt“ wird. Das passiert bei Leonie sicher nicht so leicht und als sehr verträgliches Katzenmädchen dürfte sie sich ganz wunderbar in eine bestehende Katzen-WG einfügen. Für Leonie suchen wir also Menschen mit viel Geduld und der Einstellung, eine Katze in „Katzentempo“ an sich zu gewöhnen oder aber einen schönen Platz (Reiter- oder Bauernhof…), an dem sie nach einer Eingewöhnungszeit einfach ihr eigenes Ding drehen darf und mit Menschen nicht allzu viel zu tun hat. Natürlich sollte man sie auch dort regelmäßig versorgen und auf sie achten.

Hier ist ein kleines Video von der Süßen: http://youtu.be/c_BH9A0eSfc

Katze-728x90_medpets_nl_361

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s