ZUHAUSE GESUCHT: Musik liegt in der Luft…


CelloHeute liegt bei der Vermittlung eindeutig Musik in der Luft und diese Musik ist fröhlich, kraftvoll, macht super gute Laune, ist gleichermaßen kuschelig… und bellt… Ähm – bellt?! Japp, die Musik bellt und ist ein Cello. Cello ist ein richtig toller, stattlicher Rotti, den ich vor ein paar Tagen im Tierheim Darmstadt kennenlernen durfte. Cello ist ein Fundhund *kopfschüttel*, den offenbar niemand vermisst *noch mehr kopfschüttel* und das reinste Gute-Laune-Blödsinn-Paket ist *kräftig nick*.

Natürlich macht Cello als Rotti schon so einiges her und man (also ich) ist erst mal beeindruckt, wenn dieses – ähm – 75 kg (?) Paket auf einen zugestürmt kommt. Wie sooft in diesen Situationen hoffte ich, dass dieses Kraftpaket rechtzeitig vor mir bremst und lachte herzlich als nicht er, sondern seine Zimmergenossin – eine „harmlos“ wirkende Schäferhundmischlingshündin – mich umrannte. 😀 Cello war ja auch viel zu sehr damit beschäftigt um seine geliebten Pfleger herum zu toben und ihnen möglichst alles recht zu machen – na ja, so lange das in seinen „Plan“ denn auch passte. Cello hat nämlich durchaus einen ganz guten Rotti-Dickkopf – aber einen Cellogleichermaßen liebenswerten Dickkopf. Von Grundgehorsam hat Cello schon mal was gehört und wenn er denn nicht grad total aus dem Häuschen ist, dass ENDLICH ein Mensch zu ihm kommt, hört er auch wirklich schon passabel. Man darf ja auch nie vergessen, dass die Tiere im Tierheim immer zu einem gewissen Grad unter einem Aufmerksamkeitsdefizit leiden. So sehr sich alle auch um sie bemühen – es kommt einer Familie natürlich nicht annähernd nach. Da kann man durchaus etwas Nachsicht üben, wenn die Freude über den Menschenbesuch einfach so groß ist, dass man kurzfristig vergisst, ob man jetzt Sitz, Platz, Pfote, Rolle oder vielleicht doch besser alles auf einmal machen sollte. 😉

CelloCello sucht jedenfalls nach hundeerfahrenen Menschen und kann dann aber durchaus auch in einen Haushalt mit größeren Kindern – so ab 12 Jahren – und möglicherweise könnte er sich dort auch mit Katzen arrangieren. Hündinnen sind jedenfalls gar kein Problem für Cello. Ach ja, stundenweise alleine kann der „Bub“ auch bleiben – womit Einbrecher vermutlich auch kein Problem sein sollten. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob Cello diese nicht einfach Umsabbern und sich tierisch über ihren Besuch freuen würde. 😀

Sollte ja eigentlich machbar sein mit einem tollen Zuhause oder?!

Hier kommt sein Video: http://youtu.be/w210D1QuBtA


Hunde

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s