Eigentlich…


Eigentlich war ich heute schon den ganzen Tag richtig müde.  Ich bin gesundheitlich mal wieder ziemlich angeschlagen und habe ein wenig erholsames Wochenende hinter mir. Wie auf Kommando haben dann auch noch meine beiden Damen wenige Tage vor ihrem heutigen Blutabnahme-Termin mal wieder Durchfall bekommen. Ach ja und zeitgleich zu unserer aktuellen Stuhlprobensammlung (das mache ich regelmäßig, um die beiden nicht unnötig entwurmen zu müssen). Ich versuchte also das Problem besonders schnell in den Griff zu bekommen und sammelte nebenher lauter stinkende Geschenke ein. Das macht mit einem angeschlagenen Magen richtig Laune…

Jedenfalls wollte ich dann eigentlich heute einen möglichst ruhigen Tag durchleben, was nach dem morgendlichen Tierarzt-Massaker zunächst auch ganz gut klappte. Na ja, so schlimm war das Massaker dieses Mal nicht.  Es begann ziemlich blutig als Cleo auf die Fixierung ziemlich ekelig reagierte. Sie stemmte sich mit allem was sie hatte dagegen (zeitweise wusste ich nicht,  wer mir mehr leid tat- Helferin oder Katze) und beruhigte sich erst als ich sie auf dem Behandlungstisch in den Arm genommen habe. Eigentlich wollte ich sie nur kurz beruhigen,  aber die Ärztin meinte, dass die Kleine so schön ruhig sei, dass sie es gerne so versuchen wolle. Ich war nicht wenig dankbar und auch ein wenig stolz als Cleo ganz ruhig blieb und sich ganz brav das Blut abnehmen ließ. Ein so inniges Verhältnis hatte ich uns beiden gar nicht zugetraut.  Bei Polly versuchten wir es gleich so und auch sie blieb ganz brav in meinem Arm. Die Untersuchung war also geschafft und ich bin ins Büro.

Für heute Abend hatte ich mir eigentlich ausgiebiges Kuscheln und Spielen mit den beiden vorgenommen,  um das Erlebnis schnell zu verdauen. Bei Cleo hat das auch gut funktioniert, aber Polly flüchtet vor mir als wäre ich der Beelzebub.  😦

Zu guter Letzt wollte ich eigentlich wenigstens heute früh ins Bett.  Tatsächlich liege ich schlaflos rum und mache mir Sorgen,  wie das Blutergebnis dieses Mal ausfällt. Eigentlich haben wir dieses Mal wirklich alles optimal aufgestellt,  aber das hatte ich mir ja bereits letztes Mal eingebildet… Sicherlich lässt sich die Natur nur in bestimmtem Maß beeinflussen,  aber die Selbstzweifel sind einfach gar nicht schön.  😦

Das sind definitiv zu viele „eigentlich“ für einen Tag…*seufz* 

Müde bin ich,  geh zur Ruh….. Schlafen, schlafen,  schlafen… um so schneller haben wir Gewissheit.  Also… und los… ZZZZZZzzzzzzz…

Katze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter CNI, Rund um Fellpopos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s