Zuhause gesucht: Sir Earl von Zungenspitze


EarlHeute darf ich einen Kater vorstellen, der sicherlich adeliges Blut hat. Ich nenne ihn daher: Sir Earl von Zungenspitze! Bei dem stattlichen Fundkater hat sicherlich ein Karthäuser mitgemischt und so nannten ihn die Pflegerinnen bei seiner Ankunft „Earl“ – ein außergewöhnlicher Name für einen außergewöhnlichen Kater.

Earl ist eine wirklich gelungene Kombination aus stattlichem Kater mit ausgeprägtem Katerkopf und einer guten Portion Witz – denn sein Zünglein hängt fast immer ein klitzekleines bisschen raus. Auch sein leichter Silberblick zaubert einem schnell ein verzücktes Grinsen aufs Gesicht. 🙂 „Verzückt“ bin ich ebenfalls von seinem Charakter. Anfangs etwas ängstlich (er hat sicher nicht nur Gutes von Menschenhand erfahren), taut er schnell auf, wenn er merkt, dass sein Gegenüber eigentlich ebenso nett ist wie er. Ist das Eis abgetaut (eine streichelnde Hand wirkt dabei wie ein Heißluftföhn), entpuppt sich Earl als sanfter Kuschelbär. Noch sitzt er bei uns in einer Einzelbox bis er einen vollen Impfschutz aufgebaut hat und so schaut er aufmerksam, ob vielleicht jemand bei ihm vobei kommt, der ihn ein wenig streichelt. Dann räkelt er sich ausgiebig in der Box und ist sichtlich enttäuscht, wenn der streichelnde Mensch ihn wieder alleine lässt. Earl

Mit geschätzten sieben Jahren ist Earl in einem Alter, in dem er keine Kittenflausen mehr im Katerkopf hat und insgesamt zwar ruhiger ist als ein Jungspund, aber dennoch sozusagen in der Blüte seines Lebens steht. Er ist verspielt und durchaus neugierig, dabei aber gleichzeitig vorsichtig und sensibel.

In Earls neuem Zuhause sollte es eher ruhiger zugehen, denn die Samtpfote ist schon etwas schreckhaft und ängstlich. Wie gesagt, man kann nur erahnen, was er bisher alles erlebt hat.

Wie er sich mit anderen Katzen versteht, können wir noch nicht sagen. Aufrund seiner aktuellen „Einzelhaft“ ist das noch nicht abzusehen.

Hier kommt nun sein Video: http://youtu.be/yAdBW3nhRrY


Katze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s