Urlaubszeit… Ich packe… ein… Paket?!


Finja - Po an Po mit einem felligen Mitbewohner

Finja – Po an Po mit einem felligen Mitbewohner

Nein, ok, einen Koffer werde ich nicht packen. Es wird eher ein Paket und ich hoffe schwer: ein Großes! Wie groß es wird, hängt maßgeblich von meinen Bloglesern ab, denn ich bin schon wieder in helfender Mission unterwegs.

Manchmal gibt es Zeiten, in denen die Hilferufe von allen Richtungen gleichzeitig zu kommen scheinen und da die eigenen Mittel leider auch begrenzt sind, muss man sich immer entscheiden, wo hilft man und wo muss man notgedrungen tatsächlich nur zuschauen (oder vielmehr weg sehen). Erst kürzlich habe ich das Omihunde-Netzwerk vorgestellt und um Ihre Unterstützung gebeten. Nicht zuletzt deshalb fällt es mir nicht leicht, Sie schon wieder um Hilfe zu bitten. Da jedoch die meisten meiner Blogleser die Geschichte um den nun betroffenen Tierschutzverein kennen und zumindest einige von Ihnen auch schon in der Vergangenheit hier toll unterstützt haben, möchte ich es dennoch wagen.

Knopf - querschnittsgelähmt & 100% Lebensfreude

Knopf – querschnittsgelähmt & 100% Lebensfreude

Es geht um Finjas (nicht mehr ganz so neues) Zuhause – den Tierschutzverein „Poose“. Ich bin mit der Tierärztin, die diesen Verein hauptverantwortlich leitet und bei der die meisten der „entsorgten“ Geschöpfe einen Unterschlupf gefunden haben, in recht lockerem Kontakt, lese aber regelmäßig ihren Blog. Schon lange mache ich mir Sorgen, wie Martina und ihr Lebensgefährte diese Aufgabe weitgehend alleine bewältigen und wie sie es schaffen, immer wieder ein neues Sorgenfellchen aufzunehmen. Nicht nur, dass der Verein sich ausschließlich über private Spenden finanziert, sondern auch die gesundheitliche und organisatorische Herausforderung ist ohne Frage enorm.

Dieser jüngste Blogeintrag hat mich dann besonders getroffen: http://www.blog.poose.de/index.php?/archives/320-In-eigener-Sache-Wir-haben-vorerst-geschlossen..html 

Der groß Eddie

Der groß Eddie

Er bestätigt meinen Eindruck, dass den beiden das Wasser – und vermutlich auch die Rechnungen – bis zum Hals stehen. Ich überlegte sofort, wie ich helfen kann. Meine Patenschaft für Finja ist sicherlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein und so werde ich versuchen, am Ende des Monats eine separate Geldspende auf den Weg zu bringen. Was ich aber auch tun werde, ist ein Futter-/ Care-Paket zu schnüren. Ich habe noch etwas Nassfutter von meinen Fellnasen übrig, welches sie nicht mehr bekommen dürfen und das werde ich an Poose schicken. Nun habe ich mir gedacht, dass vielleicht auch Sie mal in den Futterschrank (oder gerne auch in das Regal Ihres Supermarkts oder Zoofachhandels 😉 ) schauen möchten und die eine oder andere Dose übrig haben. Es muss kein spezielles Markenfutter sein. Wichtig ist nur, dass es getreide- und zuckerfrei ist, damit es die Diabetiker vor Ort mampfen können. Auch Katzenstreu und Spielsachen sind natürlich gerne gesehen, ebenso Babywindeln in der Größe MIDI (4 bis 9 kg). Sie können natürlich selbst gerne ein Paket zusammenstellen und verschicken an:

Poose Hope for Animals e.V.
c/o mausbesuch Tierärztlicher Hausbesuchsdienst
David Schipp u. Martina Menz
Walter-Schnackenberg-Weg 7
81245 München

Wer nur ein paar einzelne Dosen oder Beutelchen hat, kann sich gerne meinem Paket anschließen. Ich werde die nächsten Tage sammeln und dann ein hoffentlich großes Paket auf den Weg schicken. Bei Interesse schicken Sie mir doch einfach eine Info über das folgende Kontaktformular:


Katze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rund um Fellpopos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s