Bewusst leben: Parma! (veganer Parmesan)


parmesan_veganDas vegane Regal in unserem Tegut wird immer mehr befüllt und so entdecke ich immer wieder neue Produkte, die ich mir näher ansehe. Leider fällt das meiste aktuell für mich zum Testen flach, weil ich noch immer Karenz halten muss. Manchmal kann ich aber doch zugreifen und so habe ich sehr neugierig zu „Parma! vegan Parmesan“ von Sister River Foods gegriffen. Ich bin zwar kein großer Parmesan-Fan, nehme ihn aber gerne mal, um Speisen noch ein wenig mehr Würze zu geben und auch in einem Risotto passt Parmesan ja immer ganz gut. Also war ich auf die vegane Variante sehr neugierig.

Die Zutatenliste ist sehr überschaubar. Mit gerade mal drei Zutaten (rohe Walnüsse, Nährhefe, Himalaya-Salz) kommt das Produkt daher und lässt den Geschmack schon erahnen. Ich fragte mich bereits im Laden wie man damit ein parmesanartiges Geschmackserlebnis hinbekommen könnte… Die Frage wurde schnell beantwortet, denn Zuhause angekommen, habe ich das grob körnige Pulver direkt probiert. Um es kurz zu machen: Wer früher Mamas Lebertran-Tabletten gerne gemampft hat, wird an „Parma!“ seine Freude haben. Es schmeckt ganz extrem nach der Nährhefe, – genau genommen schmeckt es nach nichts anderem. 😀 Ich finde es nicht weiter tragisch, weil ich den Geschmack von Hefe tatsächlich ganz gerne habe (ich vertrage sie nicht so gut, aber in geringem Maß ist es ok). Allerdings werde ich mir genau überlegen, wo ich das Pulver einsetze. Es wird wohl eher zum Würzen von Soßen oder Brühen den Weg in meine Speisen finden. Auf meinen geliebten Spaghetti oder auch im Risotto kann ich es mir weniger vorstellen. Auch denke ich nicht, dass ich das Pulver wieder kaufen werde, weil es dann doch so gar nicht das ist, was es behauptet zu sein. 😉


Katze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusst leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bewusst leben: Parma! (veganer Parmesan)

  1. Pingback: Veganer Parmesan-Vergleich: Welcher schmeckt originaler? » Unverbissen vegetarisch

  2. Pingback: Veganer Genuss-Verlust: PARMAZANO gibts nicht mehr » Unverbissen vegetarisch

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s