Zuhause gesucht: Husky-Mix Haylee


HayleeDie Husky-Mix-Dame Haylee mit ihren wunderschönen, Husky-typischen Augen reiht sich in eine leider sehr lange Reihe von Tieren ein, die wegen Überforderung der Halter im Tierheim abgegeben werden. Nur allzu oft wird ein Tier wegen seines Aussehens angeschafft oder weil man glaubt, es würde gut in die Familie, die Lebenssituation oder zu den Kindern passen. Leider wird dabei häufig nur nach Äußerlichkeiten oder Oberflächlichkeiten beurteilt – zum Beispiel, ob das Tier besonders kuschelig ist (das Los vieler Kleintiere, bei denen man nicht weiß, ob das Käfigleben schlimmer ist oder die Momente, in denen sie von den Kindern zwangsgeknuddelt werden) oder ob es optisch oder stylisch gut in das eigene Image passt (sehr häufig bei Hunden der Fall). Katzen werden häufig sozusagen als „On-Off-Beziehung“ missbraucht – schmusig sein, wenn man es möchte, aber ansonsten sollen sie bitte ihre eigenen Wege gehen. Man glaubt landläufig noch immer sehr oft, dass Katzen einfach nebenbei gehalten werden können und verwechselt dabei die geschätzte Eigenständigkeit der Katze mit einem absolut autargen Lebensstil. In meiner Nachbarschaft habe ich es leider schon erlebt, dass Katzen beim Umzug einfach „vergessen“ wurden, weil sie ja ohnehin alleine zurecht kommen oder aber dass ein Kater bei Minus 15 Grad die Nacht draußen verbringen muss, weil er doch eingefleischter Freigänger ist (leider parallel dazu aber allabendlich versucht, bei uns Unterschlupf zu finden). Bei Katzen weiß ich es aus eigener Erfahrung sehr gut, dass sie mitunter sehr komplex sind und sogar eine besondere Aufmerksamkeit des Halters erfordern, wenn er denn auch Verantwortung für Leib und Leben dieses Wesens übernehmen möchte. hailee

Bei Haylee kann ich über die Anschaffungsgründe nur mutmaßen. Ich weiß nur so viel wie in ihrem Vermittlungstext steht. Darauf kommt es aber im Grunde auch nicht an. Sie ist nun im Tierheim und sucht nach Menschen, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind und zwar von Anfang an. Ein Husky-Mix ist nämlich nicht nur wunderschön, sondern auch sehr aktiv und braucht körperliche Auslastung, um insgesamt ein glücklicher und ausgeglichener Hund zu sein. Von ihrem Wesen her möchte Haylee dabei gerne ihrem Menschen gefallen, was ihr beim Lernen sehr zu Gute kommt. Sie sucht Anschluss zum Menschen und liebt dabei groß und klein gleichermaßen.

Da sie einen Jagdtrieb zu Tage legt, sollte sie nicht in einen Haushalt mit Kleintieren vermittelt werden und die Halter sollten – mit und ohne Jagdtrieb – ein besonderes Augenmerk auf ihre Erziehung legen. Das Alleinebleiben müsste sie zum Beispiel noch lernen, aber in den richtigen Händen dürfte das kein Problem sein.

Haylee ist eine wunderschöne und tolle junge Hündin, die nun gerne in ihr aktives Hundeleben starten möchte: http://youtu.be/xzdNGaEo1O4


Katze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s