Hurra! Sunny & Mathilda sind vermittelt


SunnyIm Trubel der letzten Woche ist mir doch glatt durch die Lappen gegangen, von der Vermittlung des süßen Sunny-Boys zu berichten! Asche auf mein Haupt! Erst kürzlich hatte ich von ihm berichtet und jetzt ist er auch schon vermittelt. 🙂 Aber der Reihe nach…

Ein paar Tage vor Sunnys Vermittlung zog der Kleine in eines der Vermittlungszimmer um. Dort hielten wir alle erst mal den Atem an, denn er war doch noch sehr klapprig auf seinen verbliebenen drei Beinchen und im Zimmer waren nicht nur nette Artgenossen untergebracht. Ein klein wenig Sorge hatten wir da schon, dass Sunny-Boy unter die Pfoten kommen könnte. Die Sorge war unbegründet, denn er fügte sich ganz wunderbar in die Katzen-WG und schloß sich dort prompt einer anderen Jungkatze, Mathilda, an. Kurzerhand gründeten die beiden eine Körbchen-WG unter dem Bett und trauten sich sogar bei Zweibeiner-Besuch recht schnell heraus. Meine Hoffnung wuchs, dass er bald von netten Menschen gesehen und adoptiert werden würde. Tja und die Hoffnung wurde nun auch erfüllt. Diese „netten Menschen“ waren sogar so nett, dass sie den kleinen Kerl nicht mehr von seiner neuen Freundin getrennt haben und Mathilda direkt auch ausziehen durfte.

Was ich an dieser Vermittlung besonders drollig finde ist, dass die zwei Samtpfoten zu einem Dackel gezogen sind. 🙂 Klar, wir vermitteln öfter mal Katzen in Hundehaushalte, aber dass es ein Dackel ist, finde ich irgendwie besonders nett. Weiß auch nicht, warum. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Wie geht's eigentlich... abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hurra! Sunny & Mathilda sind vermittelt

  1. Claudia Winterer schreibt:

    Hallo Carmen,
    Gottseidank ist Sunny Boy so gut vermittelt worden! Ich war schon drauf und dran, ihn zu besuchen und will mir nicht vorstellen, was das für Folgen gehabt hätte 😉
    Dass mit der Körbchen WG zeigt doch wieder, was die Kerls für soziale Wesen sind und sogar spontan Freundschaften schließen.
    Ich stelle mir die Katzen-Dackel-Truppe auch sehr lustig vor.
    LG Claudia

    • Ja, bei Sunny-Boy war ich auch schwer hin und her gerissen, ob ich ihn wenigstens zur Pflege nehmen soll. 😉 Zum Glück hat mein Mann einen Riegel davor geschoben, weil Polly mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht damit zurecht käme. 😦

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s