Drehen bis der Akku versagt


Filou findet's gähnend langweilig

Filou findet’s gähnend langweilig

Puh! Das waren gestern wirklich eine ganze Menge neuer Fellis, die ich bei meinem Besuch im Tierheim kennenlernen durfte. Da musste ich mich richtig zusammenreißen, mich immer auf ein Fellchen zu konzentrieren und nicht alle durcheinander zu begrüßen, zu filmen und zu streicheln – am besten noch alles gleichzeitg… 🙂 Bei so manchem Spezialisten kann es ja auch schnell schmerzhaft werden, wenn man sich nicht richtig auf ihn oder sie konzentriert und nachdem meine eigenen Fellnasen ja absolute Goldschätzchen sind, muss ich mich im Tierheim immer schnell umstellen. 😉

Wie schon vermutet, konnte ich die Main Coone Ping nicht mehr kennenlernen. Sie wurde am Mittwoch schon vermittelt – kein Wunder! Dafür schnurrten sich Rosalie und Nina nicht nur ausgiebig in mein Herz, sondern waren mit ihrem wunderschönen Wuschelfell auch noch besonders hübsch anzusehen. Die zwei wurden heute mit Vertrag versprochen und dürfen nächste Woche ausziehen. Auch das überrascht mich nicht wirklich.

Noemi möchte mit ihrem Kumpel Nils zusammen bleiben

Noemi möchte mit ihrem Kumpel Nils zusammen bleiben

Tatsächlich sehr überrascht war ich aber, dass Noemi und Nils noch immer im ersten Zimmer auf neue Dosis warten. Die zwei sind nicht nur hübsch, sondern auch noch unheimlich lieb und knuffig. Noemi wollte unbedingt direkt, sofort und auf der Stelle bitte auf einen Arm und gekuschelt werden… So standen Uschi und ich schließlich recht schnell ausgekühlt im Außengehege, Uschi hatte Noemi auf dem Arm und wir bobbelten die Kleine in Stereo. 🙂 Noemi ist eine der lieben Schildpatts. Ich persönlich habe schildpatt-Mädels häufig auch schon ziemlich zickig kennengelernt, aber Noemi ist einfach nur total lieb. Auch ihr Kumpel Nils war ein echt süßer Kerl, der sich allerdings ein wenig schüchterner zeigte. Ich habe keinen Schimmer, warum die beiden noch im Tierheim sitzen. Die zwei sind einfach super lieb…

Jedenfalls habe ich gestern gedreht und gedreht und noch mehr gedreht und noch ein bisschen mehr. Ich hätte wohl auch noch mehr gedreht, wenn sich mein Akku nicht irgendwann schlafen gelegt hätte. Der meinte dann wohl, ich müsse das ganze Material ja auch noch verarbeiten und zog die Bremse. Recht hatte er… Ein Video ist zumindest schon fertig und online. Es ist Idefix, der nach dem Nachwuchs der Familie nicht zurecht kam: http://www.youtube.com/watch?v=TtZpZmLhL3I

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s