Ab auf die Couch…


Ja, ein bisschen was Therapeutisches hatte es gestern schon auf sich, dass ich mein Nachtquartier kurzerhand im Wohnzimmer auf der Couch einrichtete…. Wir waren mit unseren Mädels beim jährlichen Check-Up, was immer wieder aufs Neue bei allen Beteiligten der Familie Schell für helle Aufregung sorgt. Letztes Jahr war es leider ein kleines Debakel, weil die damalige Ärztin (wir sind in einer Gemeinschaftspraxis und der „Chef“ war nicht da) nicht so gut Blutabnehmen konnte – wobei „nicht so gut“ wirklich sehr nett ausgedrückt ist. Vor allem Cleos Geduld wurde mehr als strapaziert, als die Ärztin einfach die Vene nicht getroffen hat. Ich schwankte zwischen Verständnis und Mitleid bis mein „Fellmutter-Instinkt“ siegte. Die Ärztin wechselte sogar mehrfach die Pfote bis ich ihr schließlich recht eindrücklich den „Tipp“ gab, einen anderen Arzt zu holen. Der war dann auch relativ schnell erfolgreich. Nun ja… Für einen Menschen wäre das wohl kein Drama gewesen. Cleo hingegen hat sich dieses Erlebnis gemerkt und war gestern schon etwas bockig als es in die Transportbox ging.

Beim Doc hielten beide aber ganz brav still, wobei Cleo während des Blutabnehmens zumindest lautstark ihren Unmut kundtun musste – ich kann’s verstehen. Sehr positiv ist, dass bei der Allgemeinuntersuchung nichts weiter auffällig war. Cleos Herzgeräusch ist unverändert leicht und muss noch nicht behandelt werden. Leider hat sie etwas Zahnstein, der vermutlich im nächsten Jahr entfernt werden muss. Die Ärztin versicherte mir, dass die Narkose trotz Herzgeräusch kein Problem sei. Etwas bange ist mir aber schon jetzt.

Erstaunlich fand ich, dass es wiederum die Ärztin erstaunlich fand, dass ich bei den beiden ein geriatrisches Profil beauftragt habe. Das hat sie offenbar nicht allzu oft, dass ein Dosi seine gesunden Katzen zum Aderlass bittet. Durch meine Aufgabe im Tierschutz habe ich aber gelernt, dass viele Katzen ab sieben oder acht Jahren mit kleinen Zipperlein anfangen, die im Anfangsstadium noch gut behandelbar sind. Sieht man einer Katze eine Krankheit erst mal an, ist es oft schon zu spät oder zumindest eine Therapie erschwert. Da viele typische Alterskrankheiten schon recht früh im Blut nachweisbar sind (Nierenschwächen, Diabetes, Schilddrüsenfehlfunktionen etc.), lasse ich seit letztem Jahr regelmäßig nach dem Rechten sehen. Bei der letzten Untersuchung hatte ich mich leider noch nicht deutlich ausgedrückt und habe lediglich ein kleines Blutbild bekommen. 😦 Bei allem Verständnis für meinen Geldbeutel, war ich doch etwas sauer. Dieses Mal wusste ich es besser und habe direkt ein „geriatrisches Profil“ verlangt.

Jedenfalls sieht zumindest offenkundig alles gut aus und nur kurze Zeit später, lag Polly zunächst wieder in ihrer Transportbox (freiwillig – wie ich betonen möchte) und danach kuschelnd bei mir auf der Couch. Da die Große nachts seit einiger Zeit nicht mehr in mein Bett kommt (aber lauthals nach mir ruft), habe ich dann dort auch direkt mein Nachtlager aufgeschlagen. Polly hat die ganze Nacht in meinem Arm geschnuckelt… 🙂

Heute Abend liegt das Blutergebnis schon vor und bis dahin bin ich schon ein wenig angespannt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rund um Fellpopos abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ab auf die Couch…

  1. Huhu & danke dir für den Link. Bei Cleo ist es eine Kombination aus erhöhtem Natrium (160 bei max. norm 158), Creatinin (1,7 bei max. norm. 1,6) und Harnstoff (74 bei max. norm 68). Pollys Werte fast identisch (Natrium 157, Creatinin 1,6 und Harnstoff 74), – was für mich das „Cleo Beobachten“ etwas in Frage stellt. Allerdings ist auch der Hämatokrit bei beiden leicht erhöht. Die Ärztin geht aktuell von „zu wenig Flüssigkeit“ aus und wenn ich mich auf die Schnelle richtig eingelesen habe, klingt das stimmig. Bei näherer Betrachtung scheinen mir die Werte auch wirklich nur minimal erhöht. Also: Durchatmen… Das NaFu wird seit Kurzem bereits mit Wasser verdünnt. Außerdem habe ich den Standort des Brunnens, an den sie früher sehr gerne gingen und jetzt kaum noch, überprüft und festgestellt, dass sie dort kaum noch pendeln seit sie das Freigehege haben. Er wird jetzt also umgestellt an eine aktuelle „Marschroute“. Außerdem habe ich mal ein bisschen Katzenmilch aus dem Tierheim mitgenommen und schaue, ob sie die mit Wasser verdünnt nehmen. Falls ja, besorge ich laktosefreie Kuhmilch (da sind auch keine Nebenprodukte drin) und gönne ihnen das auch hin und wieder. *seufz*

    • the3cats schreibt:

      Ich gebe hier auch gelegentlich normale Milch, Sahne, Katzenmilch, mal den Geleerest aus der Dose nochmal mit Wasser „ausgelöst“. Ist bei uns alles kein Problem. Und mit dem Wasser. Ich habe die Beobachtung gemacht, daß alle 3 gerne mit Wasser spielen – Linus nimmt aber leider jeden Trinkbrunnen auseinander, der nicht aus Keramik ist – deswegen steht jetzt immer eine flache Plastikwanne in der Dusche mit einer Handbreit Wasser drin wo ich geeignete Spielsachen reinwerfe. Ein Korken, ein Saugnapf am Boden festmachen, etc. Die 3 lieben das und patschen mit den Pfoten rum und dann – na dann müssen sie sich auch wieder trocken lecken 🙂

      • Die Idee mit der Dusche ist klasse! Das werde ich auch mal probieren.
        Meine beiden haben übrigens auch einen Keramikbrunnen. Von Plastik halte ich generell nicht so viel.
        * Werbebeitrag Start* Tolle Brunnen gibt es übrigens hier: http://www.keramik-im-hof.de
        Das ist einer unserer Kooperationspartner im Tierheim. Wenn du „Tierheim Darmstadt“ angibst, bekommt das Tierheim einen Teil des Umsatzes. 😉 *Werbebeitrag Ende* 😀

    • Yvonne schreibt:

      Hi, waren die beiden bei der Blutentnahme mindestens 12 Std. nüchtern? Wenn nicht, kannst Du den Harnstoff nicht berücksichtigen, der ist futterabhängig. Der Crea ist eher ein Langzeitwert, aber erst ganz minimal erhöht. Gib ruhig noch mehr Wasser ins Nassfutter, evtl. kannst Du auch ab und zu etwas Homöopathisches geben, dann bleibt es sicher die nächsten Jahre, wie bei uns, stabil.
      LG Yvonne

      • Nee, sie waren keine 12 Stunden nüchtern. Wir hatten ihnen morgens gegen halb 8 etwas gegeben und gegen 17:00 Uhr wurde das Blut abgenommen. Anders hatte es nicht geklappt. Nächstes Mal will ich versuchen, den Termin in meinen Urlaub zu legen und sie vor dem Frühstück messen zu lassen. Die Beimischung von Wasser steigere ich jetzt nach und nach. Wenn ich zu viel rein mache, verweigern sie das Futter natürlich.

  2. the3cats schreibt:

    Och, die Armen. Schön, daß Du sie trösten konntest. Berichte mal wie das Ergebnis aussieht. Meiner Theorie nach sind die Krankheiten mit 7-8 Jahren alle fütterungsbedingt und da wirst Du ja bald keinen Grund mehr zur Sorge haben 😉 LG Silke

    • Hallo Silke, das Ergebnis ist mittlerweile da. Ich hole mir noch eine Zweitmeinung dazu ein, aber was ich gestern erfahren habe, ist nicht sehr erbaulich. Laut Tierarzt sind bei beiden die Nierenwerte nicht die allerbesten, insbesondere Cleo soll „beobachtet“ werden. Ich bin etwas geknickt, weil ich sie seit Sommer vollständig auf Nassfutter umgestellt habe und mir eigentlich erhofft hatte, dass man das bereits als Verbesserung in den Nierenwerte sehen würde…. Na ja, jetzt frage ich noch eine Tierärztin, die ich durch Finjas Vermittlung näher kenne und hole mir von ihr auch noch Tipps ein..Mal schauen… LG Carmen

      • the3cats schreibt:

        Hallo Carmen, ich habe gerade mal etwas recherchiert. Das Nassfutter welches Du fütterst ist doch alles reich an Fleisch, oder? Hat sie das „Beobachten“ anhand eines höheren Harnstoffwertes festgemacht? Dieser steigt nämlich auch bei einer fleischreichen Ernährung an (was ja heutzutage anscheinend leider die Ausnahme ist), weil „ein Mehr an Proteinen auch ein Mehr an harnpflichtigen Stoffwechselprodukten produziert. “ (Aus dem Du Barfst Forum stibitzt). Hier ist auch noch eine ganz tolle Seite dazu: http://www.felinecrf.info/diagnose.htm#normalwerte die Dir Aufschluß über Messwerte und die richtige Deutung gibt. Kopf hoch! Das ist bestimmt nur eine Fehlinterpretation. LG Silke

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s