Spielspaß im Herbst


Ich parke mein Auto täglich neben mehreren wunderschönen Kastanienbäumen, die vor Kurzem ihre Früchte abwarfen. Schon als Kind liebte ich es – wie vermutlich fast jeder – aus den Kastanien kleine Figuren mit Streichhölzern zu machen. Diese Zeiten sind zwar vobei, aber noch immer gehe ich zumindest bewusst an den Kastanienbäumen vorbei und erinnere mich an diese Zeit.

Dieses Jahr habe ich mal wieder eine Kastanie eingesteckt und mit nach Hause genommen. Da ich immer wieder auf der Suche nach ein wenig Abwechslung für meine Salontiger bin, habe ich ihnen die Kastanie einfach mal über den Boden gerollt. Polly ist sofort hinterher geflitzt und kickte sie durch die ganze Küche und das Wohnzimmer.

Irgendwann landete die Kastanie schließlich in einem alten Schlappen von mir, was das Ganze offenbar noch viel spannender machte: http://www.youtube.com/watch?v=oWtNr8Wu8HU

Als Polly irgendwann das Interesse verlor, traute sich auch Cleo hin. Während Polly ohne Rücksicht auf Verluste mit allem spielt und kegelt, was nicht niet- und nagelfest ist, tut Cleo immer erst mal total desinteressiert und entfernt sich auch während des Spiels immer wieder. Wenn wir sie nicht besser kennen würden, könnte man meinen, dass sie keinen Bock auf dieses alberne Gedöns hätte. Tatsächlich stürtzt sie dann aber plötzlich los und erlegt den Feind meist wesentlich gezielter als Polly. Auch typisch für die beiden: Polly pfotelt alles und Cleo versucht, wie ein Trüffelschweinchen in alles ihre Nase zu bohren: http://www.youtube.com/watch?v=eQnBFWj8VCI

Sehr knuffig anzusehen war es auf alle Fälle und eine nette Abwechslung für meine beiden. Ich versuche öfter fremde Gegenstände mit nach Hause zu bringen und lasse sie dann ein paar Tage liegen. Mal sind es kleinere oder größere Steine, mal kleine Äste oder auch eine größere Feder. Da die beiden nur eingeschränkten Freigang haben, ist auch ihre Geruchs- und Erlebniswelt entsprechend eingeschränkt. Es ist also mein Job, immer wieder für Abwechslung zu sorgen und das geht absolut kostenneutral, wenn man einfach nur in der Natur die Augen offen hält. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter CA-s-T-le abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s