Zuhause gesucht: Max


Max

Max ist wirklich ein armer Tropf. Als nicht mehr ganz so taufrischer Kater ist es sicherlich schon nicht leicht, sein vertrautes Zuhause zu verlieren. Erst recht nicht, wenn man so ein menschenbezogener Opi ist wie er. Sein Dosi musste jedoch ins Seniorenheim und dort sind Katzen sicherlich nicht erlaubt (schade eigentlich, wo doch mittlerweile so viele Modellprojekte die Vorteile des tierischen Zusammenlebens belegen).

Er zog also ins Tierheim (Max, nicht der Mann :D), zunächst nicht alleine, sondern mit seinem Katerkumpel, Moritz. Diesem ging es allerdings schon bei seinem Einzug sehr, sehr schlecht. Obwohl er – wie Max – laut Impfpass 12 Jahre war, sah er deutlich älter aus. Sein Fell strubbelig, er selbst sehr wackelig auf den Beinen und mit einer ausgeprägten Diabetes, ging es ihm gesundheitlich schließlich dann auch so schlecht, dass er seine letzte Reise ins Regenbogenland antrat… und damit seinen Kumpel, Max, alleine zurück gelassen. Wir alle hielten die Luft an, ob Max diesen zusätzlichen Verlust durchstehen würde.

Die erste Zeit ging es ihm wirklich nicht gut. Er kauerte in einer Ecke seiner Box, fraß nicht Max noch mit seinem Kumpel Moritzund machte uns allen große Sorgen. Eine Blutuntersuchung sollte abklären, ob sein Verhalten ggf. organische Ursachen hat. Das konnte jedoch auf Basis der Ergebnisse ausgeschlossen werden. Klar, seine Werte sind nicht mehr die eines jungen Katergottes, aber noch im Rahmen.

Jetzt sollte Max so schnell wie möglich vermittelt werden, damit er seinen doppelten Verlust verarbeiten kann und nicht Gefahr läuft, sich doch noch bei uns aufzugeben. Leider erleben wir das nämlich immer wieder. Wenn der Schmerz für ein Tier zu groß wird, gibt es sich auf und dann muss der Auszug wirklich schnell gehen.

Auch wenn Max noch in seiner Box in der Aufnahme sitzt, durfte ich diese Woche zu ihm und ihn filmen. Die Aufnahmen sind sehr schön geworden und zeigen Max genau so wie er ist: zerbrechlich, unglaublich liebesbedürftig und anhänglich. Max hat mich beim Filmen zum ersten Mal gesehen, kam aber trotzdem nach nur kurzer Zeit zu mir und kuschelte mit mir, was das Zeug hielt.

http://www.youtube.com/watch?v=gFSBO0CA1hE

Wer hat ein Plätzchen für diesen lieben Kateropi?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tierheim, Zuhause gesucht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schnurr mir was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s